Däsinfätschon

Das glaubt man ja wieder alles nicht!!! Heute morgen hin zum Reha-Sport oder Mobbeltraining oder wie auch immer. Der erste Turn ist immer auf dem Ergometer. 15 Min. 8 km. Es gibt 2 Reihen Räder. In jeder Reihe so 4-5 Räder. Ich steige auf das erste Rad in Reihe 2. Auf dem Rad neben mir sitzt so'n Opa. Ich sage guten Morgen, wie sich das gehört. Kinderstube und so. Respekt gegen Ältere usw. Was macht Opa? Keine Antwort, schaut stieselig durch die Gegend. Nun gut, denke ich, dann radel ich einfach weiter. Dann steigt er ab, geht an meinem Rad vorbei. Hinter mir war die Flasche mit dem Däsinfätschon (Desinfektion)- Mittel und dem Papier. Normalerweise nimmt man sich Papier, sprüht es ein und wischt dann die Griffe und die Sitzfläche ab. Normalerweise. Opa sprüht los und mir mitten ins Gesicht. Na klasse. Somit war ich klinisch rein. Opa war aber nicht alleine, sondern mit Omma.

Später war ich am Wackelbrett. Meine Aufgabe ist: auf dem Brett stehen und wie auf dem Stepper gehen. Natürlich nicht, ohne die Bauchmuskeln anzuspannen..... Also ich steppe da vor mich hin. Dann muss ich immer für 10-15 Sekunden runter, damit man wieder grade wird und dann gehts wieder aufs Brettchen. Also ich fange an. 1x, 2x, 3x und da kommt Opa und läuft schon ganz aufgeregt neben mir auf und ab. Und just in dem Moment, wo ich zum  5ten Mal steppen wollte, springt Oppppppa auf das Wackelbrett und ich habe keine Chance. Und so ging es weiter. Wie bei Hase und Igel. Egal, was ich gemacht habe, Ommmmma oder Opppppa kamen hinterher und haben genervt.

Kurzum: ich war beim Seniorensport und habe mich schon mal umgeschaut.........

..........da sehnt man sich zur Klinik Mölln zurück!!!!!

2.9.10 22:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen