Tag 21..........letzter Tag!!!!!!

Die Anjjjeeeela ist doch völlig bekloppt: die telefoniert jeden Tag mit ihrem Hund. Oder wird man hier so, wenn man länger wie 3 Wochen bleiben muss/darf/kann? Wer weiß. Ich würde zu gerne mal wissen, was sie ihrem Hund so alles sagt.

Heute morgen das letzte Mal Mobbelturnen, also "Adipositas-Gruppe". Klingt immer noch nach irgendeiner Krankheit. Neben den obligatorischen Runden um den Teich gab es heute zum Abschluss Zirkeltraining. Hier heißt es ja Stationslauf. Dieselbe Aufstellung wie beim letzten Mal. Muss ich also nicht erklären. Aber beschreiben. Eine zart gebaute Frau, Dagmar, das ist die - die beim Essen einarmig essen musss.... Also Dagmar lag auf der Matte, den Ball zwischen die Beine und dann sollte sie die Beine hochnehmen und den Ball dazwischen lassen. Wahrscheinlich war ihr diese Körperhaltung nicht vertraut, denn sie bekam den Ball nicht hoch, bzw. es war nicht zu erkennen, ob der Hintern hoch war. Und Caruso? Der Inscheniör? Der kann nicht mal bis 4 zählen. Wir sollten jeweils 4er Grüppchen bilden. Dann käme es genau hin. Er blieb bei einer Gruppe von 4 Frauen, hat aber auch nicht kapiert, dass da eine Gruppe nur zu dritt war. Ich sage ja, dass ist der, der Brücken mitten auf der Wiese baut. Aber ein Ball zwischen die Beine konnte er auch nicht hinkriegen. Wahrscheinlich kennt er das nicht, wenn er was zwischen den Beinen hat. Warum der Therapeut aber zu Beginn folgenden Satz gesagt hat: "Frau Wilke - heute letztes Mal, bitte keinen Personen- oder Sachschaden!" verstehe ich auch nicht........ Die Musik war ziemlich flott dazu, so dass mir, egal bei welchem Gerät oder bei welcher Übung nur Mist einfiel. Auf dem Drehbrett habe ich dann noch eine tänzerische Einlage gemacht. Darauf hin hat einer aus der Fraktion "Frischfleisch" in der Cafeteria danach folgendes zu mir gesagt: "Wie Sie sich beweget han, dasch sah escht luschtich aus!" Lustig? Das war pure Ästhetik! Männer.....emotion

Dann hatte ich heute noch Lehrküche. Ich sage Euch: der Feldwebel vom Buffett ist doch eine Transe! Wir sollten verschiedene Sachen kochen, und ich war völlig abgenervt. Noch ein Wort, dachte ich, und ich nehme das Küchenmesser und lass es wie ein Selbstmord aussehen. Es gab übrigens: Möhren-Wirsing Suppe, Fischfilet auf Linsen, Pellkartoffeln, Fischgulasch, Erdbeer-Melonen-Salat mit Joghurt-Vanille-Soße, Apfel-Möhren-Rohkost, Quarkbrötchen mit Rosinen und Mandeln. Das alles sollte ein normales 400 Kalorien Mittagsgericht sein. NIE UND NIMMER! Die Suppe habe ich mit Sandra gekocht. Sandra ist halb so groß wie ich, sehr hübsch (ehrlich) und doppelt so breit wie ich. Und dabei ist es wirklich eine ganz hübsche. Egal. Wir haben also die Suppe gekocht. Was sagt die Transe beim Servieren? Nicht so viel Flüßigkeit, mehr Gemüse. Ich lass die Kelle in den Topf fallen, baue mich vor ihr auf und weise darauf sehr direkt hin, dass es sich hierbei um eine Suppe handelt. Das Hauptkriterium einer Suppe ist, dass sie flüssig ist und man sie daher mit einem Löffel ist und nicht mit Messer und Gabel. Dann habe ich mich wieder umgedreht und habe weiter geschöpft. Die Transe war beleidigt und hat nicht mit gegessen. Der Hammer war dann allerdings, als die Transe uns weiß machen wollte, was alles Kalorien hat. Werde nun auf Tapetenkleister umsteigen. "Essen Sie nicht mehr wie 5 Äpfel am Tag. Das sind schon locker 500 Kalorien." Mal ehrlich: wer 5 Äpfel am Tag ist, wird die 500 Kalorien ratzfatz wieder von sich geben.... Oder: Eine Packung Kaffeekränze (das sind so Kekse mit einem Loch in der Mitte - also da sind schon mal keine Kalorien) haben 1800 Kalorien. Mal Hand aufs Herz: wer ist denn eine Packung Kekse mit mal, ohne das er vorher speien muss? Obwohl.....bei meinem Mitbewohner wäre ich mir da nicht so sicher.......

Zum Abschluss gab es dann ein Zertifikat: ich bin jetzt Ernährungsprofi. Das ich nicht lache!!! Wenn ich Euch sagen würde, womit wir kochen sollten, dann würden alle, die sich schon mal Gedanken um Ernährung gemacht haben, das kalte Grausen bekommen. Übrigens: diese Küche hat ein Zertifikat für Ernährung erhalten.......... Da sage ich doch: Eisbergsalat - Tomaten - Gurken

Heute abend geht es jedenfalls  zum Steak-House. Das Steak muss mindestens 10 cm dick sein und 40cm lang. Von einem schönen Anabolika-Rind. Endlich wieder normales Essen.emotion

Ich bin froh, dass mir heute nichts gravierendes passiert ist. Ach ja, eins noch zum Schluss: heute hatte ich ja noch mal Moorpackung bei dem Therapeut mit der 10. Ich liege da wieder lasziv und warte auf ihn, da kommt er rein und sagt (ohne Scheiß: "Wo soll das heisse Ding denn hin?" Ich weiß nicht, wo er das heisse Ding hin haben möchte...........für mich hätte ich aber da schon eine Idee........emotion

Morgen geht es nach Hause und dann kommt auch mein Resümee. Könnt Ihr noch so lange warten?

27.7.10 16:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen