Tag 17

Über was Männer sich so Gedanken machen.....

Heute morgen, Warteschleife vorm Moppelturnen. Sitzreihe. Bunte Reihe. 2 Männer unterhalten sich über Stuhlprobleme. Gemeint sitzt jetzt hier nicht, die Stühle, auf denen wir gesessen haben. Nein, nein, sondern wirklich S t u h l Probleme. Günther erzählte, er konnte jetzt nicht morgens. Weil das muss er immer nach dem Frühstück. Da hatte er aber schon Anwendung. Also ging es nicht, dann muss er nachher immer so pressen und schwer atmen (Das ist jetzt kein Scheiß - sorry: Wortspiel....., nächstes Mal lasse ich ein Aufnahmegerät mitlaufen, damit Ihr es mir glaubt. Also Günther hat Probleme. Er muss immer zur selben Zeit sonst geht es nicht und dann hat er hinter her immer so Schmerzen. Harald hat es dann bestätigt. Auch er hat immer so Schmerzen. Die Fissuren sind so schrecklich usw. Mit diesem spannenden Thema ging es noch ein paar Minuten hin und her. Und das vor 8 Uhr morgens.......... Kaum zu glauben, stimmts? Ich dachte bisher immer, Frauen tauschen sich zu diesem Thema aus. Aber Männer? Es ist unglaublich gewesen. Und das in Gegenwart von Frauen, wahrscheinlich haben die gewartet, dass wir Frauen auch noch unseren Kommentar dazu geben.

Übrigens: die behaarte hat gestern abend bei der Disco mit DJ Wolle alles gegeben: Headbanging mit allen Haaren....  Es gibt Zeugen. Und es ist photographisch festgehalten worden!!!!!!!! Kurzum: es war Happy-Hour in der Kurklinik. All you can f...!!!!!

Was war heute noch? Ach ja Qui Gong! Das ist irgendso eine asiatische Entspannungsübung. Wir standen also mit 32 Leute anfangs in der Turnhalle und sollten langsame Bewegungen bzw. Übungen machen. Die dann so illuster hießen wie: Fang den Regenbogen, Verscheuch den Affen oder Schöpfe Wasser. Nun gut, dachte ich, mal sehen was jetzt kommt. Aber das ich hinter her meinen Namen tanzen konnte wusste ich gar nicht!!!!! Da bin ich froh, dass ich nur ein 2-silbrigen Namen hatte........So was beklopptes. Verscheuch den Affen. In dem Moment lief draußen eine Katze vorbei. Die ist vielleicht gerannt, kann ich Euch sagen. Fang den Regenbogen, so ein Schwachsinn. Fang mal einen Regenbogen. Ich habe Respekt vor allen, die da standen, die Arme verdrehten, einen völlig beseelten Gesichtsausdruck hatten und sich total verausgabt hatten. Mir fiel immer nur Mist ein. Beispiel: Kurt, ein Hühne von Mann, ich denke 1,98 groß, staatlich wie man so sagt, versuchte, wohl gemerkt versuchte, in geschmeidigen Bewegungen, den Affen zu verscheuchen. Es hatte eher den Anschein, er hätte eine Mücke gejagt. Kennt Ihr das Lied: "Da hat das Zottelpferd mit seinem Schweif die Mücke abgewehrt..." Das fiel mir dazu ein. Oder: Fang den Regenbogen. Wie soll ich mir in einer überfüllten Turnhalle den Regenbogen vorstellen, dann noch mich langmachen und ihn fangen. emotionAlso mal ehrlich, als ob er da runterfällt oder so. Am Ende war die Gruppe auf 15 geschrumpft. Ich habe aber tapfer ausgehalten. Die Blöße wollte ich mir ja nun auch nicht geben. Außerdem wollte ich meinen Namen endlich zu Ende tanzen. Das eine sage ich Euch: auf der nächsten Feier, wo es evtl. so etwas schreckliches wie Alkohol gibt (igittigitt), tanze ich Euch meinen Namen vor!!!!! Das wird der Brüller auf jeder Feier. Vielleicht sollte ich mich damit selbstständig machen. Das schärfste ist aber, dass auch diese Gruppe gemischt ist. Männer und Tanzen ist ja schon so was für sich. Aber Männer, die ihren Namen tanzen, dabei noch übergewichtig oder jenseits der 35 oder sogar beides, sind der absulute Schenkelklopfer!!!!!!!

Dann hatte ich heute noch Hydrojet. Da liegt man auf einem Wasserbett. Also eher Wasserdoppelbett. Das schaukelt entsetzlich.Und mir wird jedes mal Speiübel. Dann kommt von unten mit 2 bar ein Strahl und der geht den Rücken kreuz und quer hoch und runter. Dabei liegt man auf einem Handtuch und hat Null Kontakt zu Wasser. Bis auf Bärbel. Die ist hinterher auf dem Rücken klitschnass.

Heute nachmittag habe ich überraschend Besuch von meiner Freundin mit ihrem Mann erhalten. Die sind auf der Rückreise vom Urlaub gewesen. Haben einen Kaffee getrunken. Dabei habe ich ihn immer wieder zärtlich angeschaut, schon allein um die Gerüchteküche hochzukochen. Morgen kommt ja wieder ein gutaussehender, athletisch gebauter, toleranter, zuhörender, sehnsuchtsvoller und hungriger Mann zu mir........ Das treibt die Vermutungen dann noch höher..

Und eine gute Nachricht habe ich für die treuen Leser und Leserinnen, kurzum Fans, auch noch. Ich habe ein 26teiliges Nachsorgeprogramm erhalten. D.h. es kommt dann ein Band 2. Ich bin mir absulut sicher, dass ich da auch so viel erleben werde.emotion

Ach ja: Aerobic war heute auch noch. Folgende Aufgabenstellung: mache mit den rechten und linken Beinen etwas anderes, wie mit der rechten und linken Hand. Das im Rhythmus von Techno-Musik. Das soll die Verknüpfung von linken und rechten Hirnhälften fördern. Aha. Aber wieso sind dann Männer in der Gruppe? Männer und Tanzen, wir hatten das ja heute schon mal, ist etwas was nun gar nicht zusammen passt. Aber das geht auch nicht. Und Ihr glaubt gar nicht, wie viele Menschen völlig unrhytmisch sind..... Allerdings: bei so manchem Gig von BBR gab es auch unrhytmische Menschen...........emotion

23.7.10 16:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Birgit (24.7.10 13:26)
Dann kannste beim nächsten BBR-Konzert AUCH Deinen Namen tanzen, is ja toll
Ach ja, kennst Du nicht die Neuauflage der unendlichen Geschichte?? Männer und ihr Unterleib... Da gehört der STUHL dazu!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen