Archiv

Jetzt gehts los!

Kaum zu glauben, aber jetzt soll es wirklich los gehen. Die Koffer sind gepackt. Alles was wichtig ist: Shirts, Bermudas, Badezeug, Wäsche (!!!!), Schminke zum Restaurieren, Adressbuch und Bargeld. Fusspeeling, Nagelpfeile und ein rattenscharfer roter Nagellack. Und eingeweihte wissen, wenn ich "lila" sage.....

Habe Mike gesagt, dass mit KURSCHATTEN Geld gespart wird....... ist doch logisch.

Es geht nach Mölln. Ja, ja, ich weiß, ist nicht weit weg. Aber ich wollte ja an die See, habe dafür aber die falsche Krankheit. Und nach meiner letzten Kurz in Hessen: NIE wieder Berge.

Ich weiß auch, dass es in Hessen keine Berge gibt. Aber die sanften Hügel haben mir schon gereicht. Also geht es nach Mölln. Kleiner Ort, überschaubar und nett. Es gibt Seen und nette Eiscafes....

Wenn ich morgen ankomme, werde ich erst mal klären, wo denn das Halbfinale geschaut werden kann. Die wichtigen Dinge zuerst.

Ich werde versuchen, so oft wie möglich diesen Blog zu füllen. Alle Leser können sich sicher sein: ICH werde viel erleben und wer mich kennt weiß: irgendwas passiert MIR immer......

Also lasst Euch überraschen!!!

Und ich freue mich auf Einträge im Gästebuch!!!!

6.7.10 17:24, kommentieren

....mich?

Na, das wisst Ihr doch alle:

Alter: kurz über 30 (lach nicht!!!!!)

Größe: groß

Gewicht: zu viel (immer noch..)

Familienstand: ja

Kinder: auch

Tiere: auf jeden Fall!!!!!

Hobbys: vorhanden

Alkohol: nächste Frage

Musik: alles nur keine Volksmusik, Techno, schlimmster deutscher Schlager, Florian Silbereisen, Helen Fischer,  schlechte Musiker

Lesen: kann ich

Schreiben: auch

Lieblingsgericht: keine Leber

Lieblingsgetränk: KEIN, aber auch KEIN Caipirinha

Freunde: hoffe ich doch

sonstiges: nüscht

6.7.10 17:27, kommentieren

Tag 1

So Leute, ich bin angekommen.

Um das wichtigste vorweg zu nehmen: mit dem Kurschatten wird es wohl schwer werden. 70% Frauenanteil, 30% Männeranteil.....

Die "Männer" sind wohl gebaut. Dagegen wirkt Mike wie jemand aus Biafra.....Ihr versteht.

Aber nun gehts los:

die Herfahrt war OK. Habe laute Musik im Radio angehabt und die neuesten Meldungen zum Spiel Deutschland:Spanien gehört. Das Beste war die REWE - Werbung: Heute im Angebot: Nackensteaks und Nackenkottelett für den Grill. Und sollte heute abend ein Spanier zu Ihnen kommen: wir haben auch Taschentücher!

In Geesthacht habe ich erst mal angehalten und lauthals gelacht!

Vor der Klinik habe ich auch gleich einen Parkplatz bekommen und dann gehts los. Von außen sieht die Klinik schon so aus, als wenn mal ein Einer Farbe nötig wäre. Aber drinnen ist es OK. Mein Zimmer liegt im 2. Stock, habe einen kleinen Flachbildschirm und das Bad ist auch OK. Schränke genug, sogar einen Safe (Viktoria: keine Microwelle.....)

Sachen ausgepackt und dann zum Mittagessen. Der Tisch ist mit 4 Personen bestückt. Die haben einen Mann erwartet! Bei dem Frauenüberschuss kann ich sie verstehen...... Also 3 Frauen und ein leidender Macho-Mann....Na, Leutchen, da könnt Ihr Euch ja denken, dass ich schon mal angefressen bin. Wir werden sehen. Zum Essen gab es vegetarische Kohlroulade. Für Mike wäre das gar nichts, war aber völlig OK.

Dann war ich beim Arzt. Der einzige unter 40 den ich bisher gesehen habe. Supernett! Anfang 30, aber die Figur: ich dachte erst, man hat der dicke.........., aber es war tatsächlich der Bauch unter dem Bauch. Ich glaube, bei Frauen sagt man Schürzenbauch. Der hat mich untersucht. So gründlich wie lange nicht. Ob es an mir lag?

Als ich mich frei machen musste und vor ihm mit dem Rücken stehen musste und dann mich nach vorne beugen, Leute, da musste ich das erste mal losprusten. Er fragte mich, was ich hätte. Da habe ich gelogen: "Nüscht!" Das muss aber wirklich komisch ausgesehen haben. Eigentlich müsste er auf 1200 Kalorien, nicht ich......

Was solls.

So, jetzt gehe ich erst mal auf die Terrasse. Hier gibt es eine Waaaaaaaaaaaaaahnsinns Sonnenterasse mit Liegen und allem Drum und Dran. Dazu einen Kaffee, ein spannendes Buch (Kettensägenmassaker) und dann mal schauen, was der Nachmittag noch so alles bringt.

Jedenfalls sind die hier alle nett und grüßen. Oder lag es an meinem Dekolltee?

Wer weiß..... ich werde Euch auf den Laufenden halten.

Übrigens Anja: die Fete ist bei Euch irgendwo um die Ecke. Kannst mich gerne vertreten...........

Also dann bis bald.

Eure

Bärbel

2 Kommentare 7.7.10 14:48, kommentieren

Tag 2

Das glaubt man alles nicht.

Heute morgen um 7 Uhr (Ihr habt richtig gelesen...) ging es ab zum Wiegen (muss ja nun nicht sein...), Blutdruckmessen (muss sein...) und Blutabnehmen (auch nicht so schön). Dann musste ich sehen, dass ich rechtzeitig wieder in meinem Appartemäng bin, damit ich "Stefanie" noch hören kann. Geht ja morgen an die Costa Brava. Dann ab zum Frühstücken. Ein lecker Frühstücksbuffett, leider nicht so wie in "Springe", aber das kann man ja nun nicht toppen.

Um 8.30 Uhr hieß es bereits: Ergometertraining.

Stellt Euch vor: 10 Fahrräde in einem Raum und Bärbel von der Welthungerhilfe dazwischen..... Es wurden locker 20 Min. zur "Einführung" geradelt. Neben mir schnaufte und stöhnte es und die einzige Feuchtigkeit waren die Schweißperlen, die wie eine Beregnungsanlage um sich spritzten. Nächstes Mal die Regenjacke.....Das Pulsmessgeraät sollte man unter die Brust bappen oder unter den BH klemmen. Bei manch einem (männlich) verschwand es im Nirwana...... eine andere  Frau rieß sich ihr T-Shirt hoch und ließ etwas vergilbtes erscheinen. Zum  Glück habe ich heute "rot" gewählt.........Dabei sollte der Puls gemessen werden in einem bestimmten Wert von bis. Was war bei mir? Mein Puls rasste ins Unendliche. Ich vermute, es waren die hocherotischen Menschen um mich herum, die machen meinen Puls einfach nervös.........

Dann sollte EKG geschrieben werden. Und was war? Ich hatte meine Terminliste verbaselt. Also begab ich mich auf die Suche. Fand sie auch wieder. Sitze und warte, dass ich aufgerufen werde. Neben mir: Mr. Universum der USA, Europa, Asien, Australien, Kongalesien usw. Aber alles in einer Person. Bis jetzt weiß ich nicht, ob der je wieder aus dem Stuhl raus gekommen ist.......

Blutdruck? Keine Ahnung, Staatsgeheimnis.

Dann Moorpackung. Kleine Anmerkung: es sind über 30° draußen. PLUS wohl gemerkt....... Im Wartebereich wieder so eine Intelligenzbestie: männlich, lawert jeden zu, hält seine Sprüche für lustig. Ihr könnt Euch denken, dass ICH es nicht lustig fand. Er lawert also rum, er will nach Hause, seine Frau vermisst ihn so (glaube ich nie und nimmer...), sein einziger Sohn zieht aus usw. usw. usw.

Ich: "Richtig so, die Jungen müssen aus dem Nest"

Er: "Neeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiin" kurz vorm kolabieren

Ich: "Dann könnt Ihr doch mal wieder die Zweisamkeit genießen!"

Er: "Bei meiner Frau kommt mein Sohn zuerst, dann der Hund (ein Dackel, ich dachte er meinte 'HUND'...) und dann komme ich!"

Ich: "Dann hast Du ja wenigstens eine kluge Frau!"

Die anderen Frauen, die da mit mir gewartet haben, mussten erst mal losprusten.

Die Moorpackung war aber nicht so schlimm, wie ich vermutet hatte. War ganz nett.

Dann gab es einen Vortrag für alle Bandscheibengeschädigten: So ist ein Bandscheibenvorfall. Ob das nicht alle selber am Besten wussten?

Kurze Pause - Mittagessen - Nickerchen und nun kommt der nächste Vortrag: so schön ist eine Kur. Na denn - ich lass mich überraschen.

Übrigens: eine Frau fragte mich nach dem Vortrag, ob ich denn heute abend auch zum Tanzabend komme. Ich sehe mich um und frage: mit wem soll man denn hier tanzen?! Das wird ein kurzer Tanzabend.

Ne, ne, da weiß ich wirklich besseres.

So, das wars erst mal, näheres folgt natürlich!

Freue mich auf weitere Nachrichten!!!!!

1 Kommentar 8.7.10 15:08, kommentieren

Tag 2 die zweite

Wusstet Ihr schon, dass Spanien aus der EU raus ist? Die sollen nach mal jammern wegen Staatspleite und so..........

Nie wieder Mallllllle.....

8.7.10 15:09, kommentieren

Nachtrag Tag 2

Frischfleisch? Dann höre mal, was ich gestern abend erlebt habe:

Wollte abends noch mal schwimmen gehen. Ich in meinen rattenscharfen Badeanzug hinein. Mike verschlug es bei der Vorstellung desselbigen die Sprache. Aber wegen dem Preis...

Egal, ich sage nur: Tischer

So. Ich also ins Schwimmbad. Bin etwas irritiert: da war nur gut kniehoch Wasser drin. Merkwürdig. Dann kamen die "Fetten". Ehrlich, anders kann man das echt nicht beschreiben. Jedenfalls der erste kam ins Wasser: der Wasserstand kam übers Knie. Die zweite: der Wasserstand war Hüfthoch. Kam mir schon vor wie damals beim Gummitwist. Am Ende hatte ich Angst nicht abzusaufen, weil ich keinen Grund mehr hatte......

......und der Begriff "Walgesänge" hat für mich eine völlig neue Bedeutung.

Jedenfalls war es schwimmen wie in der tiefen See bei Seegang Stufe 12......

Nun müsst Ihr warten, er Tag beginnt erst und das "Erleben" kann los gehen......

9.7.10 08:09, kommentieren

Tag 3

Von wegen Tanzpartner. Ich hänge da wie ein doofes Männchen vor dem Bauch, bzw. der Wampe, ne ne, lass mal.

Aber nun der Reihe nach....

Nach den "Walgesängen" begann heute morgen ein neuer Tag. Wollte gerade zum Blutdruck messen gehen, muss ich 3x am Tag machen, wollte ich noch meinen Safe abschließen. Der Schlüssel passte, aber das Schloss ging nicht zu. OK, dann erst mal Blutdruck messen. 2. Versuch: nichts ging, wollte ja auch nicht den Schlüssel abbrechen. Also erst mal frühstücken und dann noch mal in Ruhe.

Während des Frühstücks überlegte ich natürlich woran es liegen kann. Vielleicht sollte ich dei Safe-Tür etwas anheben?

Aber das half auch nichts beim 3. Versuch. Dann also ab zum freundlichen Mann an der Rezeption, der wollte mir gleich einen Techniker schicken. Wow, dachte ich, mal sehen was mich da erwartet?!

Waldemar, Oleg oder Vitali - so hieß er bestimmt - schaute es sich an und sagte nur: "Schlüssel ist värkährt, Mädchen, musst Du nehmen andere Schlüssel!"

Wo war das große Loch, durch das ich verschwinden konnte??????? Mann, war das peinlich. Der Tag ging aber noch weiter. Heute war u.a. Walking dran. Bei 35° plus. Kernschmelze. Der Schweiß strömte von meinen Gesicht. Ekelig. Dann durch den Wald. Da warteten schon Herrscharen von ausgehungerten Mücken und Bremsen. Man konnte förmlich sehen, wie die sich das Lätzchen umgebunden haben, als die diese Walking - Truppe gesehen haben. Das Besteck war gewetzt! Völlig klebrig und zerstochen kam ich auf meinen Zimmer an. Duschen ist ja schön und gut, aber bei dieser Schweiß-Creme-Schmiere kommt erst nach 30 Minuten Wasser an meinen Körper.

Jetzt kommt der Kracher überhaupt: nachmittags gab es dann die Einweisung ins Walken oder Nordic-Walken. Die Logik darin habe ich leider nicht verstanden........ Dann mussten wir mit den Stöckern los. Ich war erst mal zu blöde, die Griffe richtig um mein Handgelenk zu schließen. Hätte mich damit fast stranguliert. Dann habe ich den Stock einer anderen Frau ins Gesicht gehauen. Die Mücken waren weg und Zähne bei ihr sind noch drin. Beim Gehen sollten wir immer links und rechts koordinieren. Wo bitte ist links? Wo rechts und wieso den rechten Arm zum linken Bein? Das verstehe wer will.... Nordic-Walking ist eindeutig nichts für mich. Da bring ich mich bei um. Hat keinen Sinn.........

Heute nachmittag saß ich noch genüßlich auf der Sonnenterrasse. Im Schatten, Buch vor der Nase.

Am See, auf den Liegen lagen diverse Frauen und Männer. Frauen? Da brüteten scheinbar menschliche Wesen bei diesen Temperaturen in der Sonne. Egal ob man es tragen konnte oder nicht: der Bauch war frei. Viele Frauen davon waren blond...... muss ich noch was sagen?

Jedenfalls saßen neben mir 2 Frauen die hörbar aus Sochsen kamen. Ei verbibsch..... Jedenfalls ließen die sich darüber aus, dass er arme Osten der Republik benachteiligt ist, während der Westen in Saus und Braus lebt. Ich merkte, wie ich immer wütender wurde und hätte am liebsten gesagt: "Merkt Ihr noch was?!"

Seit 20 Jahren gibt es nur noch ein Deutschland. Die erste Generation, die sich nicht mehr an die DDR erinnern kann, ist erwachsen. Das Jammern finde ich völlig unangemessen und entspricht wieder jedem Klischee.  Und die härtesten Sprüche waren: "Es war alles viel besser, domals...!" Dann frage ich mich, warum die Montagsdemonstrationen waren?! Nun will ich aber nicht mehr lästern. Statt dessen von heute Abend berichten.

Ich sage nur: Walgesänge! D.h. ich war wieder schwimmen. Das härteste im Bad war heute: ein notgeiler Kerl, Ende 50, hat mich gestern schon so blöde angebagert. Heute abend schwamm er direkt auf mich zu. Grinste debil und sagte wörtlich, also ohne Scheiß: "Hallo (mit langezogenem vulgärem O), wollen Sie auch noch mal baden?"

Ne, in meinem rattenscharfen Badeanzug will ich walken gehen. Zu ärgerlich das hier gerade Wasser ist.

Ich sage Euch: so viele notgeile Kerle habe ich noch nie gesehen. Die sind so "ausgehungert", was die sich hier erlauben, würden sie zu Hause bei Mudddddi nie machen. Nun müsst Ihr Euch eine schabbelnde Masse in Badhosen-Größe 5 vorstellen. D.h. von vorne siehst Du nicht, dass ER durch eine Badehose verdeckt ist. Nur von hinten, vorne musst Du erahnen......

Das war mein Tag heute. Morgen kommt ein unheimlich attraktiver Mann zu mir: MIKE. Darauf freue ich mich schon. Ob es von dem Tag auch so etwas aufregendes zu berichten gibt???? Wir werden sehen............

1 Kommentar 9.7.10 20:54, kommentieren